Großer Gott, wir danken Dir, 

  • dass wir auch in diesen Sommerferien in Wallmerod nicht auf einen guten Gottesdienst verzichten mussten und für alle, die diesen Dienst angenommen und ihn treu und mit viel Liebe übernommen haben: Segne Du alle Prädikantinnen und Prädikanten und ihren Dienst in deiner Kirche,
  • für die Zeiten, in denen wir in diesem Sommer zur Ruhe kommen durften, für die Zeit mit lieben Menschen oder auch im Urlaub,
  • für alle Bewahrung auf den Straßen, in der Luft oder auf dem Wasser,
  • für die Menschen, die in der Hitze arbeiten mussten,
  • für einen guten Start ins neue Schuljahr: Danke, für die vielen Schulanfangsgottesdienste, in denen Du die Kinder unter Deinen Segen gestellt hast,
  • für das Konfi-Camp in Wittenberg unter dem Motto: „Suche Frieden und jage ihm nach“: Danke, dass Du allen eine gute Zeit geschenkt hast,
  • dass die Teilnehmer des G7-Gipfels doch noch einige gute Anstöße für eine gemeinsame zukünftige Politik gefunden haben.

 

Vater, wir bitten Dich 

  • für alle jungen Leute, die eine Ausbildung oder ihren ersten Job angenommen haben: Gehe Du mit ihnen und lass sie erfahren, dass Du bei ihnen bist und sie Deine Hilfe erfahren dürfen, wo sie Deine Nähe zulassen,
  • sei Du bei allen Veranstaltungen in unserer Gemeinde, dass sie uns helfen, Dich und Dein Wort besser zu verstehen und uns untereinander besser kennen und lieben zu lernen,
  • sei auch bei den kirchenmusikalischen Veranstaltungen unseres Dekanatskantors Jens Schawaller, besonders am 22.September 2019 in Montabaur zum Konzert anlässlich des 20jährigen Bestehens der Kantorei: Stärke ihn in seinem Dienst, durch die Musik Dein Wort in die Ohren und Herzen der Menschen zu bringen,
  • für den Dekanats-Frauen-Gottesdienst am 13. September in unserer Christuskirche: Lass sich bitte viele Frauen angesprochen fühlen und schenke Du Gemeinschaft im Glauben an Deine gute Botschaft,
  • für unsere halbe Pfarrstelle, die immer noch nicht besetzt ist: Zeige Du bitte Möglichkeiten, wie unsere Pfarrerin entlastet werden kann und manche Arbeiten verteilt werden können,
  • bereite Du das erste Treffen des Bibelgesprächskreises nach den Sommerferien vor: Schenke, dass viele den Weg am 25. September um 19.30 Uhr ins Gemeindehaus finden und segne diesen Abend,
  • sei Du bei den Parteien in Großbritannien: Zeige Du einen guten Weg aus der Krise und schenke, dass die gemäßigten Kräfte sich doch verständigen können. Wir befehlen Dir die Menschen dort an, die in großer Ungewissheit und teilweise auch Angst leben müssen,
  • für die Menschen, die unmittelbar von einem Unglück in den letzten Tagen in unserer Region betroffen sind: Tröste die Trauernden und schenke ihnen Menschen zur Seite, die einfach nur da sind und sehen, wo sie gebraucht werden. Zeige neue Perspektiven, wo die alten sich zerschlagen haben, auch alle Verletzten lasse bitte wieder gesund werden.  

 

Weiß ich den Weg auch nicht, Du weißt ihn wohl,
das macht meine Seele still und friedevoll.
Ist`s doch umsonst, dass ich mich sorg und müh,
dass ängstlich schlägt mein Herz, sei's spät, sei´s früh.

 Christel Meyer aus Elbingen